Migros' Olivenöleinkäufer im Interview zu den neuen Monini Olivenölen

Im März dieses Jahres gewann Monini mit seinem neuen Olivenöl "Monini Monocultivar Coratina" den prestigeträchtigen Evooleum-Wettbewerb. Marco Scanu, ein renommierter Olivenölberater, welcher vorher bei Dievole engagiert war, zeichnet für diesen Mega-Erfolg Moninis verantwortlich.

 

Ich wollte Ende März 2018 von Remo Thalmann, dem zuständigen Olivenöleinkäufer bei Migros, erfahren, ob das Evooleum-Siegeröl bald bei Migros erhältlich sein wird und habe ihm in diesem Zusammenhang auch sonst ein paar spannende Fragen gestellt. Nicht gerade wortreich aber deshalb umso aussagekräftiger hat Thalmann die Fragen beantwortet:

 

 

 

«Dazu nehmen

wir keine 

Stellung.»

- Remo Thalmann, zuständiger Olivenöleinkäufer bei Migros

 

 

 

Master of Olive Oil: Herr Thalmann, Migros setzt in der Sparte Olivenöl seit Jahren auf die Dienste von Monini. Was schätzen Sie besonders am Familienunternehmen aus Umbrien?

Remo Thalmann: Wir schätzen die langjährige und sehr professionelle Zusammenarbeit.

 

In der Saison 2017 / 2018 hat Monini drei qualitativ hochwertige reinsortige Olivenöle produziert, welche promt in Los Angeles und in Madrid an prestigeträchtigen Wettbewerben reüssieren konnten. Sie müssen Grund zur Freude haben?

Es freut uns natürlich, wenn unsere Partner an Wettbewerben erfolgreich sind.

 

Wird die Migros ihren Kundinnen und Kunden diese reinsortigen Monini Olivenöle anbieten?

Wir geben nur Auskunft zu unserem aktuellen Sortiment, danke fürs Verständnis.

 

Die Produktionsvolumen der drei neuen Öle sind im Vergleich zu Moninis Gesamtproduktion sehr gering. Ist davon auszugehen, dass Monini nach den jüngsten Erfolgen in den folgenden Jahren mehr von diesen Top-Ölen produzieren wird?

Dazu haben wir keine Kenntnis.

 

Sie konnten die drei neuen Olivenöle verkosten. Welches - Coratina aus Apulien, Nocellara del Belice aus Sizilien oder Frantoio aus Mittelitalien - ist Ihr persönlicher Favorit? Und wo würden Sie das von Migros vertriebene Standardöl Monini Classico einreihen?

Dazu nehmen wir keine Stellung. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

 

Wie hoch ist Ihr persönlicher Olivenölkonsum?

Dazu nehmen wir keine Stellung. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

 

Haben Sie einen ausserordentlichen Rezepttip, welches Ihre Kundinnen und Kunden mit diesjährigen EVOOLEUM-Siegeröl zubereiten können?

Rezepttipps und Ideen kommunizieren wir über unser Kochmagazin Migusto, das Migros Magazin oder saisonale Flyer.

 

Ich danke Ihnen für die Stellungnahme, Herr Thalmann.

 

 

 

Das ganzseitige Monini-Inserat in der jüngsten Ausgabe des Migros Magazins scheint darauf hinzudeuten, dass die Monocultivar Olivenöle von Monini doch schon oder zumindest bald bei Migros erhältlich sind. Bereits  im März galten die Öle als ausverkauft oder als anderen Marktteilnehmern zugesichert.  Von jeder Sorte hat Monini übrigens rund 30'000 Liter produziert. Zum Vergleich: Alleine die Produktion des Monini Gran Fruttato Olivenöls dürfte bei ungefähr 1.5 Millionen Litern liegen. Vom Preiseinstiegsprodukt Monini Classico habe ich keine detaillierten Zahlen, die Produktion dürfte aber ungleich grösser sein.

 

Die Beschreibung im Inserat tönt doch schon mal vielversprechend. Monini legte - anders als beim Standardprodukt Classico - für die Erzeugung der Monocultivar Öle höchsten Wert auf beste Früchte und eine prompte Verarbeitung ebensolcher. Sollten die neuen Monocultivar Öle Moninis tatsächlich bei Migros erhältlich sein, ist das ein Grund zur Freude. Nun haben Migros' Kundinnen und Kunden die Möglichkeit zu erfahren, wie echtes Extra Vergine tatsächlich riecht und schmeckt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    zuend (Donnerstag, 19 Juli 2018 22:51)

    Offenbar ein Interview mit einem Migros-Roboter!!! Aussagekräftig ist in meinem Sinne anders. Schade, ich hätte gern mehr erfahren. Die Fragen waren aber gut� Olivenöl bekomme ich vom Bauern direkt in Italien. In so Metallkanister, geschmacklich top

THE MASTER SAYS:

«Echtes natives Olivenöl extra macht aus Gutem das Beste. Es bringt die Food Revolution in die Restaurants und in die Küchen zu Hause. Wer einmal echtes EXTRA VERGINE gekostet hat, weiss es fortan zu schätzen. Viel mehr noch: ....er differenziert damit das Gute vom Schlechten. Das ist gut so.»

Master of Olive Oil registered Trademark (logo)